8630 Präzisions-Drehmomentsensor

Robust, zuverlässig, einfache Handhabung, hohe Messgenauigkeit, äußerst kompakte Bauform, für statische und quasistatische Anwendungen (nicht rotierend)

  • Features

    • Messbereiche von 0 ... 2 N·m bis 0 ... 200 N·m
    • Geringe Linearitätsabweichung ab ≤ 0,1 % v.E.
    • Ausgangssignal ± 10 V / USB / mV/V
    • Tara-Funktion, Filter und Mittelwerte einstellbar
  • Produktkerndaten

    Typ 8630
    Prinzip Nicht-rotierend
    Messbereiche

    0 … ± 2 N·m
    0 … ± 5 N·m
    0 … ± 10 N·m
    0 … ± 20 N·m
    0 … ± 50 N·m
    0 … ± 100 N·m
    0 … ± 200 N·m

    Ausgangssignal

    0 ... ±10 V inkl. USB konfigurieren
    0 ... ±10 V inkl. USB konfigurieren und messen
    Standardisiertes Ausgangssignal (mV/V)
    Standardisiertes Ausgangssignal (mV/V) mit TEDS

    Mechanischer Anschluss

    Innenvierkant/Außenvierkant
    Innenvierkant/Montierter Flansch
    Innenvierkant/inkl. Haltewinkel

    Elektrischer Anschluss 7 pol, Micro-USB (Option)
    Schutzart IP40
    Gebrauchstemperaturbereich -20 °C ... +80 °C

    mit integriertem Verstärker/USB
    -20 °C ... +60 °C
    Besondere Merkmale
    • Standardisiertes Ausgangssignal
    • Äußerst kompakte Bauform
  • Beschreibung

    Mit diesem Hochpräzisions-Drehmomentsensor ist es möglich, statische und dynamische Messungen bei nicht rotierenden Anwendungen durchzuführen. Durch den in Innen- und Außenvierkant ausgeführten mechanischen Anschluss ist der Sensor besonders einfach in bestehende oder neue Schraubanwendungen zu integrieren.

    Gerade im Bereich der Qualitätssicherung und Überwachung von Schraubwerkzeugen kann der Sensor seine Vorteile wie eingebauter Verstärker, Stützlager zur Querkraftabstützung und USB-Schnittstelle voll einsetzen.

    Durch nicht rotierende Teile ist ein wartungsfreier Betrieb bei sachgemäßem Einsatz gewährleistet.

    Der DMS-basierende Sensor ist durch seinen modularen Aufbau genau für das gewünschte Einsatzgebiet konfigurierbar.

    Mit der Option integrierter Verstärker liefert der Sensor direkt ein zum Drehmoment proportionales Spannungssignal von 0 ... ±10 V. Über die Micro-USB Schnittstelle kann der Sensor konfiguriert werden, es stehen z.B. die Einstellung einer Filterfrequenz, eine Mittelwertbildung und eine Tara-Funktion zur Verfügung. Mit der Option USB-Messen steht zusätzlich zum Spannungsausgang auch noch die Messfunktion über USB zur Verfügung. Messung und Datenspeicherung können über die mitgelieferte Software DigiVision erfolgen, zusätzlich  stehen Treiber für z.B. LabVIEW zur Verfügung. Auch die Einbindung in eigene Programme mittels DLL ist möglich.

    Mit der Option burster TEDS (elektronisches Datenblatt, Speicherchip mit den sensorspezifischen Kennwerten) ist die schnelle Konfiguration von kompatiblen Auswerte-Einheiten (Messverstärker, Anzeiger ...) möglich.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt
    Broschüre
    Weitere Infos
  • Videos

    Drehmomentsensoren: Made in Germany - Made by burster


    Youtube-Channel Burster Youtube Channel




Ansprechpartner

Lösungen

Lösungen Bild

Branchen

Werkzeug‐/ Formenbau
© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach