Kraftmessungen an Ladesteckdosen

für die E-Mobilität

Auch autonomes Fahren bedarf manueller Handgriffe, wie etwa das Laden eines Fahrzeuges mit Elektroantrieb.

Berufsbild

Industriekaufmann/-frau

Dauer der Ausbildung 3 Jahre je nach Vorbildung besteht eventuell Lehrzeitverkürzung
System der Ausbildung Duale Ausbildung zwischen Betrieb und Berufsschule
Abschlussprüfung IHK Prüfungsprojekt und schulische Abschlussprüfung
Weitere Infos

Ausbildungsstätten

1. Betrieb

Im Betrieb wird das in der Schule erlernte Grundwissen ausgebaut und vertieft.

Einsatzbereiche

  • Einkauf                                                                                                             
  • Vertrieb
  • Marketing
  • Finanzbuchhaltung                                                                                          
  • Personalwesen                                                                                                
  • Logistik    

Aufgabenbereiche

  • Angebote einholen, prüfen, vergleichen                                                          
  • Marketing-Planung und -Maßnahmendurchführung
  • Bearbeitung von Kundenanfragen und Angeboten
  • Auftragsabwicklung
  • Führung von Warenein-/ausgang und Lagerbestand
  • Vorgänge im Zahlungsverkehr und Mahnwesen
  • Geschäftsabschlüsse beurteilen, betriebliche Kennzahlen ermitteln und auswerten     
  • Personalplanung und -beschaffung

Persönliche Anforderungen

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Freundliches zuvorkommendes Auftreten
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit                                           
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Kaufmännisches Verständnis, Lernwilligkeit
  • MS-Office und Englischkenntnisse                                                                                                                   
2. Berufsschule

In der Berufsschule findet die theoretische Grundausbildung statt. Während des Berufsschulunterrichts wird betriebswirtschaftliches Grundwissen vermittelt. Ferner werden auch Projektmanagement- und Präsentationstechniken erlernt.

Schulfächer in der Berufsschule

Betriebswirtschaftslehre, Gesamtwirtschaftslehre, Rechnungswesen, Steuerung und Kontrolle, Projektkompetenz, Datenverarbeitung, Gemeinschaftskunde, Deutsch, Englisch, Religion

Erfahrungsbericht

In der Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau werden sämtliche Abteilungen des Ausbildungsbetriebes durchlaufen. So besteht die Möglichkeit zu erkennen, welche Abteilungen und Tätigkeiten dem Interessengebiet und den Neigungen des/der Auszubildenden mehr oder weniger entsprechen. Insgesamt erhält der/die Auszubildende einen umfassenden Einblick in die betriebswirtschaftlichen und administrativen Strukturen eines Wirtschaftsunternehmens.

Falls Sie Interesse an unserem Unternehmen haben und sich bei uns bewerben möchten, richten Sie Ihre kompletten und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte zu Händen unserer Personalabteilung.

burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
Personalabteilung
Frau Andrea Glatt
Talstraße 1-5
76593 Gernsbach

Ansprechpartner

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach