5-Kanal-Anwendung

Matching von Batteriezellen für Großspeicher

  • Bestimmung des Serienwiderstandes (Elektrolyt) und des Parallelwiderstandes (Elektroden) durch Impedanzmessung bei zuvor eingestellten Frequenzen
  • Additive Messung der Zellspannung und –temperatur
  • Bis zu 5 Messkanäle pro Gerät
  • Parametrierung der Messparameter via PROFINET

Beschreibung 

In batteriebetriebenen Großspeicheranlagen wird häufig eine Vielzahl von Rundzellen eingesetzt. Bevor diese verbaut werden, müssen unterschiedliche Batterieparameter jeder einzelnen Zelle genau und schnell gemessen und bewertet werden, um auch ein qualitatives Matching zu erzielen. Mittels Vierleiter-Messmethode (je Strom- und Spannungsleitungen) erfolgt die Kontaktierung der Rundzellen. Zur Bestimmung des Serienwiderstandes (Elektrolyt) und des Parallelwiderstandes (Elektroden) kommt die Zweifrequenz-Impedanzmessung zur Anwendung. Parallel dazu werden die jeweilige Zellspannung und Temperatur erfasst und bewertet. Steuerungsseitig werden die Daten via PROFINET übergeben. Zur Rückverfolgbarkeit werden alle Mess- und Bewertungsdaten archiviert.

Mess- und Bewertungsparameter
Ucell .................... ≈ 0 … 3,3 bis 3,8 VDC
Umodul ................. ≈ 16,5 … 19 VDC
RAC (1 kHz) ....... ≈ 23,50 … 24,88 mΩ
RDC (10 Hz) ....... ≈ 24,71 mΩ
ϑ ........................ ≈ 22 … 28 °C

Zum Produkt 2511

Branchen

Ansprechpartner

zurück
© 2022 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach oben