Entwicklungsseitige Qualifizierungstests

an Batterien zur Eignungsbestimmung

  • Evaluierung der Batteriequalität anhand der Kapazität, der Spannung und des Innenwiderstandes
  • Messung von Zellspannung, Kapazität, Temperatur, Spektrale Impedanzmessung
  • Berechnung des Serien- und des Parallelwiderstandes sowie der Doppelschichtkapazität
  • Anbindung via USB an die DigiControl PC-Software mit leistungsfähiger Prozessdatenprotokollierung

Beschreibung

An Musterteilen soll die Batteriequalität von Rundzellen mithilfe der Parameter Kapazität, Spannung und Innenwiderstand ermittelt werden. Zur Kapazitätsbestimmung ist die Primärzelle vollständig geladen. Die Entladung der Zelle erfolgt mittels wählbaren Konstantstroms bis zur Entladegrenzspannung seitens des Batterietesters. Der frequenzabhängige Innenwiderstand einer Zelle enthält reale und imaginäre Anteile und wird über die Spektrale Impedanzmessung innerhalb des Frequenzbereiches 0,1 Hz bis 1 kHz als Nyquist-Plot dargestellt. Daraus lassen sich elektrochemische Eigenschaften zuordnen und auf mögliche Schwankungen in der Fertigung überprüfen. Wichtige Modellparameter wie Reihenwiderstand (Rs, Elektrolytaussage), Parallelwiderstand (Rp, Elektrodenbeschaffenheit) und Kapazität (Cp, Doppelschichtkapazität) können berechnet werden.
Visualisierung, Berechnung, Archivierung via PC-Software
Messung von Zellspannung, Kapazität, Temperatur, Spektrale Impedanzmessung, Berechnung Rs, Rp und Cp.

Zum Produkt 2560

Branchen

Ansprechpartner

zurück
© 2022 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach oben