Abkühlkurve eines Motors

bzw. Transformators aufnehmen

  • Messbereiche von 200 μΩ ... 20 kΩ
  • Auflösung 1 nΩ (1 . 10-9 Ω)
  • Messfehler ≤ 0,01 % v.M.
  • Spezielle Stromregelung für induktive Prüflinge
  • Automatische Temperaturkompensation

Messaufgabe

Abkühlkurve der Wicklung nach Dauerbelastung aufnehmen. 

Besondere Anforderungen

In einer frei wählbaren Zykluszeit können bis zu 255 Messwerte abgespeichert werden. Nach Messende sind die Messwerte mit Zeitstempel in tabellarischer Form darstellbar bzw. auf einen PC zur weiteren Verarbeitung übertragbar.

Lösung

Mit dem RESISTOMAT® 2304, den KELVIN-Messzangen 2386-V001 sowie dem Temperaturfühler 2392-V001 wird zuerst der "kalte" Wicklungswiderstand bezogen auf 20 °C gemessen. Anschließend wird der Prüfling mehrere Stunden mit Nennlast betrieben. Nach dem Trennen der Spannungsversorgung des Prüflings wird die Zeit im RESISTOMAT® 2304 gestartet und die KELVIN-Messzangen am Prüfling angeklemmt. Mit der voreingestellten Zykluszeit werden anschließend während der Abkühlung die Wertepaare Widerstand und Zeit aufgenommen.

Zum Produkt RESISTOMAT® 2304

Branchen

Downloads

Applikationen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach