Anlauf- und Dauerlastbestimmung

an Getriebemotoren

  • Zweibereichsausführung
  • Spreizung 1:10
  • Hohe Präzision für beide Messbereiche
  • Skalierter Normsignalausgang für beide Messbereiche
  • Keine Stillstandszeiten durch Sensorwechsel
  • Kosteneinsparung

MESSAUFGABE

Um die elektromechanische Energieumwandlung an Getriebemotoren in unterschiedlichen Lastszenarien unter Berücksichtigung einer langen Lebensdauer zu verbessern, müssen mechanische, elektrische und thermische Kenngrößen im Langzeittest ermittelt werden.  

BESONDERE ANFORDERUNGEN

Während der Anlaufphase entstehen mit angeschlossener Last oftmals überproportional hohe Anlaufmomente, die deutlich über dem Dauerlastmoment liegen. 

LÖSUNG

Mit der Zweibereichsausführung werden im ersten Schritt das Anlaufmoment und im zweiten das Dauerlastmoment präzise und zuverlässig gemessen. Durch das zusätzliche Anlegen eines Signalpegels an den Umschaltkanal erfolgt der Wechsel in den zweiten Messbereich. 

Zum Produkt 8661

Branchen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach