Drehmomentmessung

An einem innovativen Verfahren zur effizienten Energieerzeugung

  • Hohe Messgenauigkeit
  • Stabile Mechanik
  • Wartungsfreier Betrieb
  • Optische Signalübertragung
  • Bidirektionale Drehmomentmessung

Messaufgabe

Ein länglicher Auftriebskörper, der mit drei Seilen zum Meeresgrund verspannt ist, wird durch Wellen zur Bewegung angeregt und überträgt mechanische Energie per Seil an einen Generator, der vor Seewasser geschützt am Turm einer Windkraftanlage positioniert ist. 

Neu an der Entwicklung sind vor allem Bewegungsbahn des Schwimmkörpers und Steuerungsstrategie, wodurch bis zu 80 % der einkommenden Wellenenergie zum Antrieb elektrischer Generatoren genutzt werden können. 

Besondere Anforderung

  • Sehr stabiles Langzeitverhalten
  • Höchste Reproduzierbarkeit
  • Kompakter Drehmomentsensor
  • Breitbandige Energieaufnahme zum Ausgleich der möglichen Schwankungen in der Versorgungsspannung

Lösung

Der Drehmomentsensor Typ 8661 wird fest zwischen zwei Kupplungen montiert. Die Kupplungen ermöglichen einen Ausgleich der Fluchtungsfehler bezüglich Höhen- und Winkelversatz sowie Längenausgleich. Das Messsignal für Drehmoment und Drehzahl steht dem Anwender zur weiteren Verarbeitung als Analog-, bzw. TTL-Signal zur Verfügung. Optional können die Messdaten auch digital über die USB-Schnittstelle ausgewertet werden.

Zum Produkt 8661

Branchen

Downloads

Applikationen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach