Elektrische Prüfung der Statoren

für Elektromotoren

  • Messbereiche von 1 μΩ ... 200 kΩ
  • Messfehler ±0,03 % v.M. ±3 Digit
  • SPS-Ansteuerung
  • Doppel-Komparator für die IO/NIO-Bewertung des Prüflings
  • Temperaturkompensierte Messung

MESSAUFGABE

Bei der Statorfertigung wird der Statordraht nach der Wicklung in die Anschlusspins gecrimpt. Dabei kann es vorkommen, dass der Draht bricht oder der Crimpvorgang nicht korrekt ausgeführt wird, was einen erhöhten Widerstand ergibt. Der Crimpvorgang soll zu 100% überprüft werden. 

BESONDERE ANFORDERUNGEN

  • Schnelle IO/NIO-Bewertung des Stators
  • 2 getrennte Wicklungen müssen gleichzeitig im Stator gemessen werden
  • Schnelle Messung eines induktiven Prüflings

LÖSUNG

Der RESISTOMAT® 2316 ermittelt die Widerstandswerte mithilfe der an die Anschlusspins des Stators angepressten Kontaktstifte und ermöglicht somit eine 100%-Prüfung. Die Ansteuerung des Messgerätes erfolgt über die SPS der Fertigungsanlage.

Zum Produkt RESISTOMAT® 2316

Branchen

Downloads

Applikationen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach