Flugerprobung

eines Gleitschirms

  • Robuste Konstruktion
  • Geringes zusätzliches Gewicht für die Messeinrichtung
  • Größtmögliche Sicherheit für den Piloten

MESSAUFGABE

Während der Flugerprobung eines Gleitschirms wird vom Piloten ein Programm durchflogen, das neben den Normalen auch Grenzflugzustände enthält. Im Rahmen einer solchen Flugerprobung sollen die Kräfte gemessen werden, die während des Flugs vom Pilot aufgebracht werden müssen, um den Gleitschirm in unterschiedlichen Situationen zu steuern und zu beherrschen. Diese Kräfte werden an zentraler Stelle gemessen und während des Flugs aufgezeichnet.

BESONDERE ANFORDERUNG

  • Schutz der Sensorik vor Feuchtigkeit bei Nebel oder Regen
  • Einfache, sichere Handhabung während des Flugs
  • Zeitlich getriggertes Datenlogging
  • Geringes Gewicht der gesamten Ausrüstung

LÖSUNG

In das Verbindungsglied zwischen den Steuerleinen des Schirms und dem Handgriff des Piloten wird ein burster-Kraftsensor 8435 mit Lastzentrierplatte eingebaut. Dadurch ergibt sich in der Vorrichtung eine jederzeit ausschließlich axiale Ausrichtung der zu messenden Zugkräfte. Das mobile Prüfgerät 7281 fliegt im Rucksack mit, versorgt den Sensor und zeichnet mittels integriertem Datenlogger die Messwerte auf, die nach der Landung via PC-Software DigiCal ausgelesen und ausgewertet werden.

Zum Produkt 8435
Zum Produkt TRANS CAL 7281

Branchen

Downloads

Applikationen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach