Fx/Fy-Kraftmessung

am Getriebeschaltknauf

  • Messung in großem Abstand zur Krafteinleitung
  • Extreme Verhältnisse der Nennkräfte von bis zu Faktor 50
  • Integrierter Messverstärker
  • Äußerst querkraftunempfindlich

MESSAUFGABE

Ein Lkw-Getriebeschaltknauf wird in einem Temperaturbereich von -40 ... +120 °C einem mechanischen Langzeittest über mehrere Millionen Lastwechselzyklen unterzogen. Die während jedes Schaltvorganges wirkenden Kräfte in X- und Y-Richtung werden mit einem zweidimensionalen Kraftsensor kontinuierlich gemessen und über eine zentrale Datenerfassungseinheit dokumentiert. Der Einfluss von Querkräften bis zur 6-fachen Nennkraft in Z-Richtung wird durch eine überaus robuste Konstruktion auf ein Minimum reduziert und gewährleistet somit eine hohe Langzeitstabilität der Messung. Signifikante Änderungen, die durch Abnutzung oder durch unterschiedliche Betätigungskräfte entstehen können, werden analysiert und die daraus resultierenden Auswirkungen auf Schaltverhalten und Langlebigkeit ermittelt.

Zum Produkt 8560

Branchen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach