Qualitätssichernde Überwachung

von Federkennlinien

  • Bis zu 109 Lastwechselzyklen
  • Geringfügig auftretende Seitenkräfte haben nur vernachlässigbare Einflüsse auf die Messqualität
  • Hervorragende Langzeitstabilität
  • Keine Resonanzerscheinungen durch sehr hohe Eigenfrequenz

MESSAUFGABE

Schraubenfedern für Federbeine von Nutzfahrzeugen werden auf einem Prüfstand getestet. Die Federn werden zuerst mit 100 % der Nennkraft vorgelastet und anschließend mit einem realitätsnahen Kraftverlauf beaufschlagt. Parallel wird der Messweg bestimmt, sodass eine Kraft/Weg-Federkennlinie ermittelt werden kann, die am Ende des Prozesses nur zu einem bestimmten Betrag von den Vorgaben abweichen darf.

Zum Produkt 85041, 85043, 85073, 85075

Branchen

Ansprechpartner

zurück
© 2021 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach