Spann- und Übertragungskräfte

in Bowdenzügen

  • Sehr kleine Bauform
  • Lange Befestigungsgewinde
  • Durch das geringe Eigengewicht keine Beeinflussung der Messung, unabhängig von der Einbaulage

MESSAUFGABE

In Prüfständen für in Fahrzeugen verwendete Bowdenzüge werden deren Übertragungskräfte gemessen. Diese fallen unterschiedlich aus in Abhängigkeit der Länge, Vorspannung und je nach verlegtem Krümmungsradius. Auch extreme Temperaturen haben Einfluss auf die Messung. Interessant sind auch Langzeitverhalten der Züge und der Dämpfungseinfluss der Drähte beim Übertragen der Zugkräfte. Der Kraftsensor 8417 eignet sich hierfür sehr gut, weil er durch sein vernachlässigbares Eigengewicht die Messung nicht beeinflusst und das Ergebnis deswegen nicht verfälscht wird. Dies ist insbesondere für feine Züge wichtig, wenn deren dynamisches Verhalten zu beurteilen ist.

Zum Produkt 8417

Branchen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2019 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach