Überprüfung von Motorschutzschaltern

Die Betätigungsmomente in der Serienproduktion von Motorschutzschaltern sollen aufgenommen werden.

Überprüfung von Motorschutzschaltern

  • Integrierte Drehwinkelmessung
  • Geringe Linearitätsabweichung ab 0,05 % v.E.
  • Plug & Measure PC-Software DigiVision im Lieferumfang enthalten
  • Kostenlose Anbindung an LabVIEW oder Integration eigener Programme mit kostenlosem Treiberpaket
  • Zweibereichssensor

MESSAUFGABE

Die Betätigungsmomente in der Serienproduktion von Motorschutzschaltern sollen aufgenommen werden. Ziel ist die Protokollierung einer konstanten Produktqualität über einen längeren Zeitraum. Dafür müssen Rohdaten in einer Datei abgelegt werden und für weitere Auswertungen verfügbar sein. Durch Blockieren des Knebelschalters kann es zeitweise zu unzulässig hohen Drehmomenten kommen.

BESONDERE ANFORDERUNGEN

  • Kontinuierliches Abspeichern der Messwerte
  • Hohe Messgenauigkeit mit geringer Linearitätsabweichung
  • Überlasten durch defektes Endprodukt möglich

LÖSUNG

Aufgrund der benötigten hohen Messgenauigkeit und der Anbindung an einen PC wird der Drehmomentsensor Typ 8661 verwendet. Die Messsignale werden mittels PC-Software DigiVision als Rohsignal abgespeichert und können für eine spätere Auswertung und Analyse mittels Auswerteprogramm geöffnet werden. Dem Anwender steht neben dem Drehmoment- auch das Drehwinkelsignal zur Verfügung. Dieser Zusammenhang ist wichtig, um eventuelle Fehler im zu prüfenden Produkt ermitteln zu können. Damit im Überlastfall bei Blockieren des Knebelschalters keine Schäden am Drehmomentsensor Typ 8661 entstehen, wird eine einstellbare Sicherheitskupplung verwendet. Neben dem Sicherheitsaspekt ist diese auch in der Lage, Verlagerungen auszugleichen.

Zum Produkt 8661

Branchen

Ansprechpartner

zurück

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Einpressen, aber sicher mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2017 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach