RESISTOMAT® 2329 Zur schnellen Widerstandsmessung in der Automation

Bis 50 Messungen und Bewertungen pro Sekunde, RS232/USB- und SPS-Schnittstelle Standard (IEEE488 Option), Auflösung bis 10 µΩ, Messfehler 0,03 % v.M.

  • Features

    • Messbereiche von 200 mΩ ... 200 kΩ
    • Auflösung bis 10 µΩ
    • Messfehler 0,03 % v.M.
    • Automatische Messbereichswahl
    • Bis 50 Messungen und Bewertungen pro Sekunde
    • Temperatur-Kompensation für alle Materialien
    • Thermospannungskompensation
    • Trockenkreismessung nach DIN IEC 512
    • Datalogger für 20 000 Messwerte
    • RS232/USB- und SPS-Schnittstelle (IEEE488, USB und Ethernet Option)
  • Produktkerndaten

    Typ 2329
    Messbereiche

    200,00 mΩ
    2,0000 Ω
    20,000 Ω
    200,00 Ω
    2,0000 kΩ
    20,000 kΩ
    200,00 kΩ

    Auflösung

    10 μΩ
    100 μΩ
    1 mΩ
    10 mΩ
    100 mΩ
    1 Ω
    10 Ω

    Messgenauigkeit ≤ 0,03 % v.M.
    Anzeigeumfang 20 000 Digits
    Automatische Temperatur-Kompensation Ja
    Komparator Ja
    Schnittstellen
    • RS232
    • SPS
    • IEEE488 (optional)
    • USB (optional)
    • Ethernet (optional)
    Besondere Merkmale
    • Automatische Messbereichswahl
    • Bis 50 Messungen und Bewertungen pro Sekunde
    • Temperaturkompensation für alle Materialien
    • Thermospannungskompensation
    • Trockenkreismessung nach DIN IEC 512
    • Datalogger für 20 000 Messwerte
  • Beschreibung

    Der RESISTOMAT® Typ 2329 ist besonders für die schnelle Messung niederohmiger Widerstände in der Automation geeignet. Bis zu 50 Messungen pro Sekunde sind problemlos realisierbar.

    Das Gerät entspricht den neuesten CE-Richtlinien und ist für den Laborbetrieb wie auch für den harten industriellen Einsatz ausgelegt. Für Klassifizierungen und Selektierungen steht ein 2- und 4- fach-Komparator mit Schaltausgängen zur Verfügung, was besonders für Reihenuntersuchungen vorteilhaft ist.

    Ein besonderer Anwendungsbereich ist das Messen von Kontaktübergangswiderständen (Trockenkreismessung), da hierbei zur Vermeidung des sogenannten "Frittens" die Bürdenspannung auf 20 mV begrenzt ist (DIN IEC 512).
    Mit den Rechner-Schnittstellen RS232 (Standard) und IEEE488, USB und Ethernet (Option) können vollautomatische Prüfplätze aufgebaut werden. Die SPS-Schnittstelle ermöglicht die einfache Integration in Ihre Fertigungsablaufsteuerung.

    Typische Einsatzgebiete sind Widerstands- und Leitfähigkeitsmessungen an:

    • Schmelzsicherungen
    • Airbag-Zündern
    • Magnetspulen für die Kfz- und Elektroindustrie
    • Steckkontakten und Schaltern
    • Kommutator-Schweißverbindungen
    • Meterproben in der Kabelindustrie
    • Leiterbahnen und dergleichen mehr

    Das Gerät arbeitet nach der bewährten Vierleiter-Messmethode, wobei Zuleitungs- bzw. Übergangswiderstände eliminiert werden. Die Überwachung der Messleitungen erfolgt mit der integrierten Kabelbrucherkennung.
    Eine Temperaturkompensation für beliebige Prüflingsmaterialien, wie Kupfer, Messing, Wolfram usw. ist selbstverständlich.
    Die Temperaturerfassung erfolgt per Pt100-Sensor oder einem Temperaturtransmitter (Pyrometer) mit Analogausgang.
    Für die Messung kleiner induktiver Prüflinge wurde ein spezieller Messeingangsschutz entwickelt, damit Spannungsspitzen beim Abklemmen des Prüflings nicht zur Schädigung des Gerätes führen.

    Besteht der Wunsch, Prüflinge mit unterschiedlichen Parametern in einer automatischen Messanlage zu prüfen, so können bis zu 32 Geräteeinstellungen, wie Messbereich, Grenzwerte, TK usw. abgespeichert werden. Das Abrufen der Einstellungen erfolgt über die Tastatur oder per SPS-Schnittstelle mit einem Bitmuster (5 Bits). Selbstverständlich können sämtliche Geräteeinstellungen auch über die RS232- oder IEEE488-, USB-, Ethernet-Schnittstellen (Option) erfolgen.

    Mit dem integrierten Datalogger können bei Serienmessungen oder bei Produktionsüberwachungen bis zu 20 000 Messwerte abgespeichert werden, wobei eine Aufteilung in bis zu 32 Einzelblöcke möglich ist. Über ein "digitales Filter" kann eine Vorselektion der abzuspeichernden Messwerte erfolgen. Die Anzeige des stochastischen Datalogger-Auswertemenüs umfasst die Angaben Max., Min., Mittelwert und Standardabweichung.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt
    Bedienungsanleitung
    Software
    Weitere Infos
  • Zubehör

    pdf Programmwahlschalter
    pdf Fußschalter
    pdf Infrarot-Temperaturmodul
    pdf Messkabel 4 polig
    pdf Montage-Set für 19“-3HE-Rackeinbau
    pdf IEEE488-Interface Modul zum nachträglichen Einbau
    pdf Pt100-Temperaturfühler für RESISTOMAT®


Ansprechpartner

Lösungen

Lösungen Bild

Branchen

Kabelindustrie

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach