9210 IO-Link Messverstärker

Der neue DMS-Verstärker mit IO-Link-Schnittstelle ermöglicht eine Digitalisierung der Messtechnik direkt ab dem Sensor.

  • Features

    • Standardisierte IO-Link-Schnittstelle
    • Linearitätsabweichung: < 0,005 % v.E.
    • Messgeschwindigkeit: 1000 Werte pro Sekunde
    • Schutzart: IP65
    • Kompaktes Aluminiumgehäuse
    • A/D-Wandlung: 24 Bit
    • Spitzenwertspeicher, Hold-Funktion, zwei digitale Schaltpunkte
  • Produktkerndaten

    Typ 9210
    Schnittstellen IO-Link
    Messrate 1000 Werte pro Sekunde
    Sensortyp DMS
    Schutzart IP65
    Versorgungsspannung über standardisierte IO-Link-Schnittstelle
    Anschlüsse M8 4-polig (Sensor), M12 5-polig (IO-Link)
    Besondere Merkmale

    • Flexible Konfiguration über standardisierte IODD-Datei
  • Beschreibung

    Der neue DMS-Verstärker mit IO-Link-Schnittstelle ermöglicht eine Digitalisierung der Messtechnik direkt ab dem Sensor. Durch die kompakte Bauform und hohe Schutzklasse kann der Messverstärker nahezu überall im Feld eingesetzt werden.

    Typische Ausgangsspannung von DMS-Sensoren ist wenige Millivolt. Im industriellen Umfeld, z.B. in der Nähe von Elektromotoren oder Frequenzumformern, können bei der Übertragung von analogen Signalen
    Störungen das Messergebnis beeinflussen. Dies wird mit dem neuen DMS-Verstärker mit IO-Link-Schnittstelle zuverlässig vermieden. Die analoge Verbindung zwischen Sensor und Messverstärker wird
    möglichst kurz gehalten, die standardisierte IO-Link-Kommunikation arbeitet voll digital und störungssicher. Die Spannungsversorgung des Verstärkers erfolgt direkt über die IO-Link-Schnittstelle – ein standardisiertes 5-poliges Kabel mit M12-Buchse. DMS-Sensoren können über einen 4-poligen M8-Stecker angeschlossen werden.

    Die hochwertige Verstärkerelektronik ermöglicht präzise Messungen mit einer Linearitätsabweichung < 0,005 % v.E. Eine 24-Bit AD-Wandlung sorgt für ausreichende Auflösung der digitalen Signale.

    Der neue DMS-Verstärker mit IO-Link-Schnittstelle ermöglicht eine immense Flexibilität. Durch die passende Auswahl des IO-Link-Masters kann der Messverstärker in nahezu jedes Feldbus-Netzwerk eingebunden werden. Je nachdem wie viele Steckplätze der Master bietet, können auch mehrkanalige Messaufgaben einfach und kostengünstig umgesetzt werden.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt
    Bedienungsanleitung

Produktempfehlungen



Ansprechpartner

  • Markus Feiling
    +49-7224-645-18
    markus.feilingburster.de
    Meeting erwünscht?
  • Stefan Körner
    +49-7224-645-51
    stefan.koernerburster.de
    Meeting erwünscht?
© 2024 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach oben