8661 Präzisions-Drehmomentsensor

Berührungslos, Drehwinkel- und Drehzahlmessung optional, Messbereiche von 0 ... 0,02 N·m bis 0 ... 1000 N·m, geringe Linearitätsabweichung ab ≤ ± 0,05 % v.E., intelligente Betriebszustandsanzeige, Ausgangssignal 0 ... ±10 V (optional 0 ... ± 5 V oder USB), Drehzahl- und Drehwinkelmessung mit bis zu 2000 Inkrementen (Option), sehr gutes Preisleistungsverhältnis

  • Features

    • Messbereiche von 0 ... 0,02 N·m bis 0 ... 1000 N·m
    • Geringe Linearitätsabweichung ab ≤ ± 0,05 % v.E.
    • Intelligente Betriebszustandsanzeige
    • 16 bit D/A-Wandler inkl. digitalem Abgleich
    • Ausgangssignal 0 ... ±10 V (optional 0 ... ± 5 V oder USB)
    • Drehzahl- und Drehwinkelmessung mit bis zu 2000 Inkrementen (Option)
    • Leistungsfähige Software (Option USB) inkl. mechanischer Leistungsberechnung, Mehrkanalbetrieb und frei editierbarem mathematischem Zusatzkanal
    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Produktkerndaten

    Typ 8661
    Prinzip Rotierend
    Messbereiche

    0 … ± 0,02 N·m
    0 … ± 0,05 N·m
    0 … ± 0,1 N·m
    0 … ± 0,2 N·m
    0 … ± 0,5 N·m
    0 … ± 1 N·m
    0 … ± 2 N·m
    0 … ± 5 N·m
    0 … ± 10 N·m
    0 … ± 20 N·m
    0 … ± 50 N·m
    0 … ± 100 N·m
    0 … ± 200 N·m
    0 … ± 500 N·m
    0 … ± 1000 N·m

    Ausgangssignal

    0 ... ±10 V
    USB
    0 ... ±5 V

    Spreizung

    Kein Mehrbereich
    1:10
    1:5
    1:4

    Mechanischer Anschluss

    Runde Wellenenden
    Passfeder

    Elektrischer Anschluss
    • 12-poliger Stecker 
    • USB
    Integrierte Drehzahlmessung Optional
    (TTL Ausgangssignal mit 400 oder 1024 Inkrementen)
    Integrierte Drehwinkelmessung Optional
    (TTL Ausgangssignal mit 400 oder 1024 Inkrementen; Winkelauflösung 0,225° oder 0,09° bei Vierflankenauswertung)
    Inkremente auf Codierscheibe

    Keine Kodierscheibe
    240
    400
    1024
    2000

    Schutzart IP40
    Gebrauchstemperaturbereich 0 ... +60 °C
    Max. Drehzahl Je nach Messbereich 7 000 - 25 000 1/min
    Signalübertragung Berührungslos
    Besondere Merkmale
    • Geringe Linearitätsabweichung ab < ± 0,05 % v.E.
    • Intelligente Betriebszustandsanzeige
    • Drehzahl- und Drehwinkelmessung mit bis zu 2000 Inkrementen (Option)
    • Leistungsfähige Software inkl. mechanischer Leistungsberechnung, Mehrkanalbetrieb und frei editierbarem mechanischem Zusatzkanal
    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Beschreibung

    Der Präzisions-Drehmomentsensor Serie 8661 eignet sich hervorragend für die zuverlässige Erfassung von statischen und dynamischen Rechts- und Linksdrehmomenten. Durch seine hohe Messqualität mit niedriger Linearitätsabweichung kann der Sensor gleichermaßen in der Qualitätskontrolle wie auch im Bereich Forschung und Entwicklung eingesetzt werden. Durch seinen wartungsfreien, berührungslosen Aufbau ist der 8661 ebenso für die Fertigung im Schichtbetrieb, in Prüfständen und End-of-line Testsystemen prädestiniert. Der Drehmomentsensor 8661 ist ein Spezialist im Messen von kontinuierlichen Drehmomenten im Dauerbetrieb und dem Ermitteln von Haft-, Reib-, Losbrech- oder Anzugsmomenten auf dem Prüfstand.

    Durch eine optionale, integrierte Inkrementalscheibe mit bis zu 2000 Inkrementen kommt der Sensor ebenfalls überall dort zum Einsatz, wo Budget und Platzverhältnis keinen Raum für einen zusätzlichen Drehwinkel- oder Drehzahlsensor zulassen. Für den mobilen Einsatz, und wenn Messdaten sofort digital verfügbar sein sollen, ist der Drehmomentsensor 8661 ebenfalls mit einer USB-Schnittstelle lieferbar. Mittels Laptop oder PC lassen sich via PC-Software DigiVision Messdaten auslesen, visualisieren und speichern. Ein kostenloses Treiber-Paket ermöglicht die einfache Systemintegration, beispielsweise in LabView.

    ► Testaufbauten in der Feinmechanik
    ► Haptikprüfung von Betätigungselementen
    ► Motorenprüfstände und Leistungsmessung
    ► Test von biomechanischen Produkten
    ► Messen von Lager-Reibmomenten
    ► Integration in Prüfstände aller Art

    Der Drehmomentsensor 8661 besteht im Wesentlichen aus drei Blöcken, dem Rotor, dem Gehäuse mit Stator und der Ausgangselektronik. Der Rotor ist mehrteilig aufgebaut und beinhaltet das eigentliche Messelement – einen Federkörper. Dieser Federkörper hat die Eigenschaft, sich bei Belastung mit einem Drehmoment elastisch zu verformen und erzeugt damit eine Torsion. Durch diese Torsion entsteht eine minimale Materialdehnung im Messelement. Diese Dehnung ist innerhalb gewisser Grenzen linear und proportional zum anstehenden Drehmoment und lässt sich mittels Dehnmessstreifen (DMS) erfassen. Diese DMS sind in einer Brückenschaltung (Wheatstonesche Messbrücke) verschaltet. Das Signal aus der Messbrücke wird anhand eines µ-Prozessors aufbereitet und an den Stator übergeben. Der Rotor ist über zwei Kugellager mit dem Stator verbunden, die Signalübergabe erfolgt berührungslos. Der Stator enthält die nötige Elektronik, um den Rotor induktiv und berührungslos mit der nötigen Betriebsspannung zu versorgen. Auf der anderen Seite empfängt er das optisch übertragene, digitalisierte Drehmomentsignal und stellt dies der Ausgangselektronik zur Verfügung. Dort wird es in ein analoges 0…± 10 V Ausgangssignal gewandelt und über den Anschlussstecker ausgegeben. Alternativ ist der Sensor mit USB-Schnittstelle erhältlich. Optional kann der Drehmomentsensor 8661 mit einer Inkrementalscheibe zum Erfassen der Drehzahl und des Drehwinkels mit bis zu 2000 Inkrementen ausgerüstet werden. So lassen sich mittels Vierflanken-Auswertung Drehwinkelauflösungen von bis zu 0,045° erreichen. Drei LED zeigen den Betriebszustand des Sensors an, sodass eine einfache Diagnose möglich ist. Je nach gewähltem Messbereich und optionaler Inkrementalscheibe sind Drehzahlen von bis zu 25.000 min-1 möglich.

     

     

     

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt
    Broschüre
    Bedienungsanleitung
    Software
    Weitere Infos
    Flyer / Infos
  • Zubehör

    pdf Lagerblock 8661-Z001
    pdf Lagerblock 8661-Z002
    pdf Lagerblock 8661-Z003
    pdf Lagerblock 8661-Z004
    pdf Metallbalgkupplung
  • Videos

    Motek Messecheck 2016 - Präzisions-Drehmomentsensor Typ 8661

    Motek Messevideo burster 2015


    Youtube-Channel Burster Youtube Channel

  • Presseinformationen

    Zweifach smart

    Mit dem neuen Zweibereichs-Drehmomentsensor aus der kompakten Präzisions-Drehmomentserie 8661 setzt burster neue Maßstäbe bei der Erfassung statischer und rotierender Drehmomente in Prüflabor, Produktion und Qualitätssicherung. 

    Mit nur einem Sensor...

    burster-Sensor liefert Dreh-Momente, die man nicht vergisst

    Mit der neuen kompakten Drehmoment-Sensorreihe 8661 erweitert burster sein Produktportfolio für die Erfassung statischer und rotierender Drehmomente in den Messbereichen 0,05 Nm bis 200 Nm. Die äußerst leistungsfähige Entwicklung bietet neben einer...


Ansprechpartner

Lösungen

Lösungen Bild

Branchen

Automotive
Biotechnologie
Chemie
Elektronik / Elektrotechnik
Feinmechanik
Hochschulen / Forschung
Kalibrier-Dienstleister
Kunststoff-Industrie
Lebensmittel-Industrie
Luft‐/Raumfahrt
Maschinenbau
Medizintechnik
Metall‐/ Stahlindustrie
Nutzfahrzeuge
Schienenfahrzeuge
Schiffsbau
Sonstiges
Werkzeug‐/ Formenbau
© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach