8645, 8646 Drehmomentsensor

Neues, patentiertes Messverfahren, wartungsfrei durch berührungslose Signalübertragung, sehr preisgünstig, runde Welle / Vierkantausführung

  • Features

    • Messbereiche von 0 ...2,5 Nm bis 0 ... 500 Nm
    • Besonders preisgünstig
    • Drehzahl bis 5000 1/min
    • Wartungsfrei durch berührungslose Signalübertragung
    • Integrierter Verstärker
    • Hohe zulässige Querkraft und Biegemomente
  • Produktkerndaten

    Typ 8645, 8646
    Prinzip Rotierend
    Messbereiche

    0 … ± 2,5 Nm
    0 … ± 5 Nm
    0 … ± 7,5 Nm
    0 … ± 17,5 Nm
    0 … ± 75 Nm
    0 … ± 175 Nm
    0 … ± 250 Nm
    0 … ± 500 Nm

    Ausgangssignal

    2,5 V
    ± 2V nominell

    Mechanischer Anschluss

    8645
    Ausführung der beiden Wellenenden mit 1 oder 2 Passfedern nach DIN 6885-1A

    8646
    Innen- und Außenvierkant nach DIN 3121

    Elektrischer Anschluss 5-polige Buchse
    Integrierte Drehzahlmessung Nein
    Integrierte Drehwinkelmessung Nein
    Mehrbereichsoption Nein
    Schutzart IP50
    Gebrauchstemperaturbereich 0 ... +70 °C
    Max. Drehzahl

    8645
    5000 1/min

    8646
    1000 1/min

    Signalübertragung Berührungslos
    Besondere Merkmale
    • Besonders preisgünstig
    • Wartungsfrei durch berührungslose Signalübertragung
    • Integrierter Verstärker
    • Hohe zulässige Querkraft und Biegemomente
  • Beschreibung

    Dieser Drehmomentsensor ermöglicht die wartungsfreie Messung von statischen und dynamischen Drehmomenten. Durch den günstigen Preis, die einfache Handhabung und die hohe Unempfindlichkeit gegen Querkräfte und Biegemomente erschließen sich neue Anwendungen. 

    Neben der klassischen Drehmomenterfassung in Prüfständen, Produktionsanlagen und zur Überwachung von Schraubwerkzeugen ist eine kostengünstige Messung von Drehmomenten u.a. in diesen Einsatzgebieten möglich:

    • Automobiltechnik (Lenkung, Getriebe, Motoren)
    • Bohrsysteme
    • Textilmaschinen
    • Pumpen
    • Fitnessgeräte
    • Fördertechnik
    • Haushaltsgeräte

    Bei diesem Sensor wird zur Umwandlung des Drehmoments in ein elektrisches Signal eine berührungs- und wartungsfreie Technik verwendet.

    Die nickelhaltige Stahlwelle wird mit einem permanenten Magnetmuster konditioniert, es sind sonst keine Bauteile wie DMS und Verdrahtung auf der Welle erforderlich.

    Das Magnetmuster wird durch das zu messende Drehmoment verändert, dadurch entsteht ein drehmomentabhängiges Messsignal.

    Durch den integrierten Verstärker liefert der Sensor einen Spannungspegel von 0,5 ... 4,5 V. Der Nullpunkt liegt bei 2,5 V, dadurch ist eine einfache Auswertung der Drehmomentrichtung möglich.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt
    Broschüre
    Bedienungsanleitung
    Weitere Infos
  • Zubehör

    pdf 8690 Metallbalgkupplung
    pdf Halterung

Ansprechpartner

Lösungen

Lösungen Bild

Branchen

Automotive
© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach