88600 Präzisions-Drehwinkelsensor

Robust, genau, hohe Auflösung, wartungsfrei, berührungslose Übertragung, integrierter Verstärker, sehr geringes Trägheitsmoment

  • Features

    • Messbereiche bis 160°
    • Nichtlinearität ab ± 0,05 % v.E.
    • Berührungslose Übertragung
    • Integrierter Verstärker
    • Robust und wartungsfrei
    • Sehr geringes Trägheitsmoment
    • Sonderausführungen auf Anfrage
  • Produktkerndaten

    Typ 88600
    Prinzip Kapazitiv, schleifringlos
    Messbereiche

    ± 40 °
    0 … + 80 °
    0 … - 80 °
    ± 80°
    0 … + 160 °
    0 … - 160 °

    Ausgangssignal 100 mV/° bzw. 50 mV/°
    Schutzart IP40
    Gebrauchstemperaturbereich 0 ... +75 °C
    Versorgungsspannung 15 V DC
    Elektrischer Anschluss 5 Pol. Stecker
    Durchdrehbar Ja
    Verstellgeschwindigkeit 1440°/s
    Besondere Merkmale
    • Nichtlinearität ab ± 0,05 % v.E.
    • Berührungslose Übertragung
    • Integrierter Verstärker
    • Robust und wartungsfrei
    • Sehr geringes Trägheitsmoment
    • Sonderausführungen auf Anfrage
  • Beschreibung

    Die Serie 88600 verbindet die Genauigkeit teurer optischer Winkelkodierer mit hoher Auflösung und analogem Ausgang, ohne den Einsatzeinschränkungen potentiometrischer Winkelsensoren zu unterliegen.

    Anwendungsbeispiele sind:

    • Positionsmeldungen an Servosystemen
    • Nulldetektor
    • Neigungswaagen
    • Nocken- und Drosselklappenstellungen
    • Verdrillwinkel
    • Winkelaktuatoren
    • Optische Winkelmessungen
    • Pendelwalzenregler

    Dieser kapazitive DC/DC-Winkelsensor mit integriertem Verstärker benötigt zur Versorgung nur eine Gleichspannung und liefert eine zur Winkelstellung der Welle proportionale Ausgangsspannung. Die Welle ist im und gegen den Uhrzeigersinn durchdrehbar mit einer zulässigen Winkelgeschwindigkeit bis 18000 °/s (Option).

    Zur Umwandlung der Winkelgröße in eine elektrische Spannung dient ein hochpräziser Differential-Drehkondensator. Die integrierte Elektronik besteht aus Oszillator, Demodulator und Verstärker. Durch sie kann das Messsignal direkt Anzeigen oder z.B. Prozessüberwachungseinrichtungen zugeführt werden.

    Speisung und Messsignal werden im Sensor berührungslos übertragen. Der Betrieb ist dadurch wartungsfrei. Mit den eingesetzten Präzisions-Wälzlagern erreicht der Sensor eine lange Lebensdauer.

    Wichtige Funktionsteile sind aus eigenspannungsfreien Materialien gefertigt und gegen Korrosion geschützt.

    Montagehinweise

    Der Sensor kann mit 3 Gewindebohrungen in der Stirnplatte (Wellenseite) in jede Lage positioniert werden. Zur Bestimmung der Winkellage des Messbereichs ist in die Welle eine Referenznut und in die Stirnfläche eine Referenzbohrung angebracht (siehe Rückseite).

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt

Produktempfehlungen


Ansprechpartner

Verstärkermodul 9250
Bus-Controller 9251

  • Überlegenes System mit bis zu 8 Modulen, Feldbusanbindung über Bus-Controller erweiterbar
  • Unterstützt ethernetbasierende Feldbusse wie PROFINET, EtherCAT, EtherNet/IP oder I/O-Schnittstelle

Entdecken Sie die universelle Vielfalt dieser Innovation ...

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Einpressen, aber sicher mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach