8510 Miniatur-Biegebalken-Kraftsensor

Kompakt, geringe Abmessungen, einfache Montage, für kleine und kleinste Kraftmessungen, mechanischer Überlastschutz

  • Features

    • Für Zug- und Druckkräfte
    • Kleine Messbereiche 0 ... 1 N bis 0 ... 20 N
    • Mechanischer Überlastschutz bis zum 5-fachen des Messbereichs
    • Kleine Abmessungen
    • Einfache Montage
    • Sonderausführungen auf Anfrage
  • Produktkerndaten

    Typ 8510
    Messbereiche

    0 … 1 N
    0 … 2 N
    0 … 5 N
    0 … 10 N
    0 … 20 N

    Kraftrichtung Zug- und Druck
    Standardisierung Optional
    Ausgangssignal 1 mV/V
    Schutzart IP20
    Überlastschutz Ja
    Gebrauchstemperaturbereich -20 ... +80 °C
    Besondere Merkmale
    • Kleine Abmessungen
    • Einfache Montage
    • Sonderausführungen auf Anfrage
  • Beschreibung

    Dieser Biegebalken-Kraftsensor Typ 8510 ist für kleine und kleinste Zug- oder Druckkraftmessungen geeignet. Der bei allen Messbereichen vorhandene mechanische Überlastschutz vermeidet eine Beschädigung des Sensors bei überhöhter statischer oder quasistatischer Last, die sowohl bei den Messungen als auch bei der Montage auftreten können.

    Der Sensor kann axial z.B. durch einen Finger verlängert werden. Durch diese Verlängerung wird das Messsignal nicht oder nur gering beeinflusst.

    Hauptsächliche Anwendungsbereiche dieses Sensors sind die Messung bzw. Prüfung von

    • Schaltern (End-, Mikro-, Kipphebelschalter)
    • Tasten
    • Steck- bzw. Auszugskräften von Kontakten
    • Reibungskräften
    • Federkennlinien
    • Zugkräften bei Draht- oder Fadenwicklern

    Das Sensorelement ist ein Doppelbiegebalken mit applizierten Dehnungsmessstreifen (DMS).

    Die Änderungen der ohmschen Widerstände der DMS-Vollbrücke durch die einwirkende Messkraft wird in eine elektrische Spannung umgewandelt. Der genaue Wert (Kennwert) der Ausgangsspannung bei Belastung des Sensors mit der Nennkraft wird im mitgelieferten Kalibrierprotokoll angegeben.

    Auf der Seite mit dem Kabelausgang wird der Sensor mit 2 Schrauben montiert. Die gegenüberliegende Seite dient der Aufnahme der Kraft (Last).

    Bei Überschreitung der Nennkraft in Zug- oder Druckrichtung um ca. 20 % wird eine weitere Auslenkung des Biegebalkens durch den mechanischen Anschlag verhindert. Eine Beschädigung durch eine bleibende Verformung des Sensorelements ist dadurch ausgeschlossen.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt
    Broschüre
    Bedienungsanleitung
    Weitere Infos




Ansprechpartner

Lösungen

Lösungen Bild

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Kraftsensoren für Produktion, Automation, Entwicklung und Qualitätssicherung mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach