8710, 8711 Potentiometrische Wegsensoren

Für direkte und genaue Messung mechanischer Verschiebungen, querkraftfreie Anlenkung, hohe Lebensdauer, hohe Verstellgeschwindigkeit

  • Features

    • Messwege 0 ... 25 mm bis 0 ... 150 mm
    • Nichtlinearität: max. ± 0,05 %
    • Lebensdauer: 108 Bewegungen
    • Verstellgeschwindigkeit: bis 10 m/s
    • Querkraftfreie Anlenkung durch Kugelgelenkkupplung
    • Integriertes Kabel oder Steckeranschluss
  • Produktkerndaten

    Typ 8710, 8711
    Prinzip Potentiometrisch
    Messbereiche

    0 … 25 mm
    0 … 50 mm
    0 … 75 mm
    0 … 100 mm
    0 … 150 mm

    Ausgangssignal Abhängig von der Speisespannung
    Schutzart IP40
    Gebrauchstemperaturbereich -30 ... +100 °C
    Versorgungsspannung Messbereichsabhängig
    Elektrischer Anschluss

    8710
    5-poliger Steckeranschluss

    8711
    Integriertes 1 m Anschlusskabel
    Integriertes 3 m Anschlusskabel
    Integriertes 5 m Anschlusskabel

    Rückstellfeder Nein
    Besondere Merkmale
    • Lebensdauer 108 Bewegungen
    • Verstellgeschwindigkeit bis 10 m/s
    • Querkraftfreie Anlenkung durch Kugelgelenkkupplung
  • Beschreibung

    Wegsensoren der Typen 8710 und 8711 mit einer Widerstandsbahn aus leitendem Kunststoff sind vorgesehen für die direkte und genaue Messung mechanischer Verschiebungen. Eine spezielle Kugelgelenkkupplung ist an beide Enden der Schubstange montierbar. Damit kann der Sensor auch bei Winkel- und Parallelversatz zwischen Sensor und Messeinrichtung spiel- und querkraftfrei betätigt werden.

    Ein mehrfingriger Spezialschleifer sorgt für gute Kontaktgabe auch bei hohen Verstellgeschwindigkeiten und bei Vibration.

    Einsatzgebiete sind:

    • Elektromagnete
    • Schalter- und Tastenwege
    • Pneumatikzylinder
    • Einpressungen (Längspressitze)
    • Hydraulikzylinder
    • Verformungen - Durchbiegungen
    • Längentoleranzen
    • Vorschubwege

    Potentiometrische Wegsensoren arbeiten aufgrund ihrer Technologie stets mit einem Schleifersystem. Die Widerstandsbahnen werden in speziellen Verfahren auf niedrige Reibung, geringe Stick-Slip-Neigung, Abriebfestigkeit und Langzeitkonstanz getrimmt.

    Die Schubstangen sind in langlebigen, reibungsarmen und eng tolerierten Gleitlagern geführt; dadurch ist eine hohe Messgenauigkeit gewährleistet. Querkräfte reduzieren die lange Lebensdauer und können z.B. durch die im Lieferprogramm enthaltene Kugelgelenkkupplung vermieden werden. Gegen Pumpeffekte ist die Schubstange doppelt gleitgelagert.

    Montage

    Der Sensor wird mit 4 Winkeln, eingesetzt in die linke und rechte Längsnut, befestigt.

    Die Nuten (B= 2,2 mm; T= 1,6 mm) sind auf der Seite des elektrischen Anschlusses nicht durchgehend.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt

Ansprechpartner

Lösungen

Lösungen Bild

Branchen

Automotive
Luft‐/Raumfahrt
Nutzfahrzeuge
Schienenfahrzeuge

Verstärkermodul 9250
Bus-Controller 9251

  • Überlegenes System mit bis zu 8 Modulen, Feldbusanbindung über Bus-Controller erweiterbar
  • Unterstützt ethernetbasierende Feldbusse wie PROFINET, EtherCAT, EtherNet/IP oder I/O-Schnittstelle

Entdecken Sie die universelle Vielfalt dieser Innovation ...

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Einpressen, aber sicher mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach