1240 Kalibrierwiderstände

Kapazitäts- und induktivitätsarmer Aufbau, verwendbar für Gleichstrom  und technische Frequenzen, hohe Stabilität < ± 0,01 % über Jahre

  • Features

    • Bereich 10 μΩ ... 100 kΩ
    • Kapazitäts- und induktivitätsarmer Aufbau
    • Verwendbar für Gleichstrom und technische Frequenzen
    • Hohe Stabilität < ± 0,01 % über Jahre
  • Produktkerndaten

    Typ 1240
    Widerstandswert

    10 μΩ
    25 μΩ
    50 μΩ
    100 μΩ
    200 μΩ
    500 μΩ
    1 mΩ
    2 mΩ
    5 mΩ
    10 mΩ
    20 mΩ
    50 mΩ
    100 mΩ
    200 mΩ
    500 mΩ
    1 Ω
    2 Ω
    5 Ω
    10 Ω
    20 Ω
    50 Ω
    100 Ω
    200 Ω
    500 Ω
    1 kΩ
    2 kΩ
    5 kΩ
    10 kΩ
    20 kΩ
    50 kΩ
    100 kΩ

    Toleranz

    ± 0,02 %
    ± 0,03 %
    ± 0,05 %
    ± 0,1 %
    ± 1 %

    Temperaturkoeffizient ≤ ± 10 ppm/K
    Langzeitstabilität < ± 0,01 % über Jahre
    Leistung 2,5 W
    Gebrauchstemperaturbereich 0 ... +23 ... +40 °C
    Besondere Merkmale
    • Widerstandsmaterial MANGANIN®-Blech bzw. MANGANIN®-Draht (vom Wert abhängig)
    • Kapazitäts- und induktivitätsarmer Aufbau
    • Verwendbar für Gleichstrom und technische Frequenzen
    • Zwischenwerte sind gegen Aufpreis möglich
  • Beschreibung

    Die Kalibrierwiderstände der Klasse 0,02 bestechen durch ihren modernen Aufbau und die geringen mechanischen Abmessungen. Ihre Robustheit gewährleistet darüber hinaus eine lange Lebensdauer. Zum Einsatz kommen Kalibrierwiderstände der Typenserie 1240 dort, wo sehr stabile Betriebsnormale benötigt werden.

    Typische Anwendungsschwerpunkte finden sich:

    • überall dort, wo Normalwiderstände eine zu aufwendige Lösung sind
    • zur Überprüfung und Kalibrierung von Widerstandsmessgeräten
    • bei Tests an elektrischen Temperatur-Messeinrichtungen
    • für den Laboraufbau einer Wheatstone-Brücke
    • als Shunt-Widerstand zur genauen Strommessung
    • als Teil der Grundausstattung im Forschungslabor
    • für einen großen Teil von Messungen in der Kalibrierwerkstatt

    Im Lieferumfang dieser hochwertigen Kalibrierwiderstände ist ein Prüfprotokoll nach ISO 9000 mit detaillierten technischen Daten enthalten.

    DKD/DAkkS-Kalibrierschein

    Das DAkkS-Kalibrierlabor D-K-15141-01-00 von burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg ist durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH) nach ISO 17025 akkreditiert und überwacht. 
    Es kann seinen Status durch eine Akkreditierungsurkunde nachweisen und ist berechtigt, Kalibrierscheine mit dem Logo DAkkS und dem Logo DKD (Deutscher Kalibrierdienst) auszustellen. 
    Der Inhalt der Kalibrierscheine entspricht den Vorgaben der DAkkS. Diese Kalibrierscheine sind durch multilaterale Verträge international anerkannt.

    Werkskalibrierschein

    Für die Kalibrierwiderstände kann auch ein Werkskalibrierschein erstellt werden. Dieser beinhaltet die Nachweisbestätigung für die Rückführbarkeit auf nationale Normale, sowie eine Protokollierung aller gemessenen Werte und deren Abweichungen.

  • Datenblatt & Downloads

    Datenblatt

Ansprechpartner

Verstärkermodul 9250
Bus-Controller 9251

  • Überlegenes System mit bis zu 8 Modulen, Feldbusanbindung über Bus-Controller erweiterbar
  • Unterstützt ethernetbasierende Feldbusse wie PROFINET, EtherCAT, EtherNet/IP oder I/O-Schnittstelle

Entdecken Sie die universelle Vielfalt dieser Innovation ...

Entdecken Sie unsere neue Broschüre Einpressen, aber sicher mit vielen Applikationsbeispielen und übersichtlichen Produkt-Infos!

Hier geht´s zum Download

© 2018 // burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
nach